55,00  inkl. MwSt.

Zu diesem Buch

Karl Schall (1910 bis 1999) aus dem pfälzischen Heiligenstein bei Speyer
war Berufssoldat bei den Pionieren der Wehrmacht während der gesamten Zeit
ihres Bestehens.
Hervorgegangen aus der kasernierten Bayerischen Landespolizei, durchlief er die Entwicklung  in der Kaderarmee der Vorkriegs-Wehrmacht, wurde im Krieg an vorderster Front eingesetzt, vielfach ausgezeichnet und verwundet, überlebte den Westfeldzug sowie die völlig entgrenzten Dimensionen des Krieges an der Ostfront, die den Schwerpunkt der Darstellung bilden.

Diese ist einer doppelten Perspektive verpflichtet:
Der biografische Werdegang und die exemplarischen Zeitzeugenberichte Schalls werden eingebettet in die breit dargelegten und reflektiert entfalteten militärgeschichtlichen Zusammenhänge.

Unter Verwendung von 23 Karten und über 190 bislang unveröffentlichten Originalfotos liefert das Buch zugleich eine Truppengeschichte des Mannheimer Pionier-Bataillons 33 und des Pionier-Bataillons 112.

Zum Autor

Jürgen C. Wagner, geb. 1969 in Speyer,
Studium der Politikwissenschaften, Zeitgeschichte und Germanistik an den Universitäten Mannheim und Heidelberg, Gymnasiallehrer für Politik und Deutsch.

1 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Grenzüberschreitung

55,00  inkl. MwSt.